Skolioseberatung und -behandlung

Skolioseberatung und -behandlung

Eine der häufigsten WS Fehlbildungen ist die Skoliose, eine Kombination aus Seitverbiegung und Verdrehung der Wirbelkörper. Die Häufigkeit in der Bevölkerung beträgt etwa 4 Prozent. Das Verhältnis weiblich zu männlich ist 5 : 1.

Die Skoliose spielt durch Fehlstatik und bei starker Ausprägung durch mögliche Funktionsbeeinträchtigung von Herz und Lunge eine große Rolle bei der Entstehung von Rückenschmerzen und Überlastungsbeschwerden.

Da in der Regel gerade während des Wachstums die Verkrümmung zunimmt, ist eine frühzeitige Erfassung und regelmäßige halbjährliche Kontrolle mindestens bis zum Wachstumsabschluss erforderlich, um ggf. geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Um bei den unbedingt notwendigen regelmäßigen Kontrollen die Strahlenbelastung auf das geringstmögliche Maß zu beschränken, bieten wir als strahlungsfreie Diagnostik die 3D Wirbelsäulenvermessung an.